Werte und Wandel unterstützt Initiative “Plastiktüten verhüten”

Werte bedeuten immer auch, dass wir unsere Natur schützen und unsere Umwelt. Deshalb unterstützt Werte und Wandel die Initiative “Ich bin ein Verhüterli | Plastiktüten verhüten”. Denn: Plastiktüten belasten die Meere, beeinträchtigen die Ökosysteme und Lebewesen und verursachen einen massiven Verlust an Ressourcen. Obwohl sich inzwischen viele Initiativen, Verbände und Vereine engagieren, lässt in Deutschland ein Verbot des schädlichen Plastikmülls auf sich warten. In Australien, Bangladesch, Bhutan, Ruanda oder Italien und in Städten wie San Francisco, Los Angeles oder Paris sind die Plastiktüten verboten oder in Irland mit einer Umweltsteuer belegt.

Plastiktüten verhüten

Bewusstsein schärfen

Statt eines Verbots setzt die Düsseldorfer Initiative “Ich bin ein Verhüterli | Plastiktüten verhüten” auf Positives. Die Initiative lobt Düsseldorfer Einzelhändler, die auf Plastiktüten verzichten und stellen sie auf der Website mit einem Statement vor. Vor allem aber will man die Bürgerinnen und Bürger ermuntern und sensibilisieren ihren eigenen Korb, Tasche oder Beutel für den Einkauf zu nutzen.

Ziel: “Düsseldorf wird zur ersten Plastiktütenfreien Stadt Deutschlands”

Die Initiative plant viele Aktionen und will, dass die Verhüterlis zu einem Trend werden.

Die Initiatorin Elita Wiegand arbeitet für die Aktion ehrenamtlich. Und weil die gemeinnützige Firma Werte und Wandel die Aktion unterstützt, freuen wir uns über Ideen, Spenden oder Sachleistungen.